Am Samstag haben wir uns alle in Sinsheim zur NZB getroffen. Bei überraschend schönem Wetter – trocken und Sonnenschein!! haben sich unsere Rabauken als absolut „coole Socken“ gezeigt und den Parkour mit Bravour gemeistert. Das vorherige Abtasten, Messen und Zähnezeigen haben alle unbeeindruckt über sich ergehen lassen.

Nun ein Eindruck von diesem tollen Samstag.

Alexander und Askari durften beginnen.

Beim Spiel mit der Lunte zeigt Askari, dass er ganz schön viel Trieb hat. Die Lunte loslassen? – er doch nicht!

 

Asky dauert es zu lange, er möchte dass es endlich los geht!

Messen und Zähne zeigen – alles kein Problem.

Noch eine Runde laufen und dann endlich mal spielen….

Zusammen mit Mony wird die Puppe begutachtet (das Foto ist zu witzig)

 

Nun warten Cody, Natascha und Sarah, dass es weiter geht.

Upps, die Lunte ist auf den Boden gefallen – aber Sarah ist schneller!

Cody fand das Spiel mit Peter toll und hat nicht losgelassen – super!

Auch die Stohpuppe wurde neugierig erforscht.

 

Für „Flummi“ Aina war das Stillhalten eine große Herausforderung, welche sie toll gemeistert hat.

Der Beute hinterher rennen und dann auch noch zubeißen können, dass macht dann richtig Spaß.

So eine seltsame Puppe begutachten, ok – wenn’s dann sein muss….

ABER zum Schluss mit Nicole spielen dürfen  – KLASSE!

 

Annie und Ines sprechen sich vor Beginn nochmal kurz ab und dann geht’s los.

Annie läuft schon so schön Fuß, das ist der Hammer! Genial!!!

(Da konnte ich nur neidisch zuschauen.)

Anschließend zeigen uns Ines und Peter noch ein schönes Spiel mit Annie.

Selbstverständlich ist Annie auch unbeeindruckt von der Menscheingruppe.

 

René und Alice warten in aller Ruhe darauf, dass es endlich los geht.

Alice lässt das Betasten und Zähne kontrollieren ganz entspannt über sich ergehen.

Erst müssen noch die fremden Gerüche des Bodens inhaliert werden – schließlich ist sie ein echter Hovi!

und dann ein aufregendes Spiel mit Peter.

Die seltsame Puppe auf dem Stuhl wird unbeeindruckt erforscht.

Geschafft! René ist ganz klar stolz auf seine Alice.

 

Sabrina und Ava beenden nun diese NZB.

Ava holt sich noch das O.K. von Sabrina und dann darf Irene das Körmaß anlegen. Anschließend gibt sie brav Herrn Richter Lang die Pfote zum Röhrenknochen messen. – So einfach kann die Welt sein.

Selbstverständlich läuft sie freudig mit Sabrina ihre Runden um dann endlich der Lunte hinterher rennen zu dürfen.

Das hätte auch geklappt, wenn Peter gefangen hätte …. aber (grins)… Ava war schneller….

Noch neugierig die Strohpuppe erforschen und dann beendet ein intensives Spiel mit Sabrina die NZB.

 

Zum Schluss ein Gruppenbild mit Oma Gina im Vordergrund. 🙂